Aktuelles

Junglöwen vs. Jungadler

geschrieben am 18.12.2014 von J. Bernhardt

Junglöwen vs. Jungadler

Vor der Weihnachtspause steht für die Junglöwen noch ein schweres Wochenende ins Haus. Gegner in den Spielen am Samstag (17.00Uhr) und Sonntag (11.30 Uhr) ist der Abonnementmeister aus Mannheim. Nachdem die Buan aber in allen bisherigen Partien der Hauptrunde bewiesen haben, dass sie keinen Gegner fürchten müssen, ist auch gegen die Jungadler der ein oder andere Punkt drin.

Zum Abschluss dieses Jahres wäre es sehr schön, wenn sich zu den Stammzuschauern auch mal ein paar mehr Eishockeybegeisterte in der Arena zeigen würden.

Sieg im Südschlager

geschrieben am 07.12.2014 von J. Bernhardt

Sieg im Südschlager

Im Spiel gegen den oberbayerischen Rivalen aus Rosenheim konnte die DNL-Mannschaft einen 3-0-Erfolg einfahren. Gestützt auf eine sehr solide Abwehrleistung zogen die Junglöwen ihr Spiel auf und sofern einmal ein Rosenheimer durchkam, so war Konstantin Kessler nicht zu bezwingen.

Nachdem die bisher erfolgreichste Überzahlmannschaft, der SBR, die erste sich bietende Chance nicht nutzen konnte, zeigten Daniel Merl und Josef Reiter kurz darauf, wie man so etwas richtig macht. Ein schöner Doppelpass und Merl fand die Lücke am Rosenheimer Schlussmann vorbei ins Netz. Rund vier Minuten später tankte sich dann Löwen-Leihgabe Hannes Fischer durch, zog vors Tor und bugsierte den Puck zum 2:0 über die Linie. Rosenheim versuchter zwar dagegenzuhalten, scheiterte aber immer wieder am Junglöwen-Kollektiv im Abwehrverbund.

In der bemerkenswert fairen (und vom Schiedsrichter Aumüller auch gut geführten) Partie wollte im zweiten Abschnitt kein Tor fallen und so ging es mit dem 2-Tore-Vorsprung in den Schlussabschnitt. Hier waren noch nicht einmal zwei Minuten gespielt, als der erstmals eingesetzte Schülerspieler Simon Berger den Gästegoalie seitlich anschoss und der Puck von dort über die Linie ging - die Entscheidung!

Mit diesem Erfolg haben sich die Junglöwen vorerst einmal im oberen Abschnitt der Tabelle festgesetzt und können nächste Woche gegen die Düsseldorfer EG nachlegen. Die beiden Heimspiele beginnen um 17.00 Uhr (Samstag) bzw. 11.30 Uhr (Sonntag).

 

 

 

EV Landshut : ECT Knaben 2:3

geschrieben am 30.11.2014 von englbrecht

EV Landshut : ECT Knaben 2:3Zum 2. Spiel an diesem Wochenende mussten unsere Knaben nach Landshut reisen. Man wusste aus der ersten Begegnung, dass es sich hier um einen sehr starken Gegner handelt. Mit dem Sieg vom Vortag im Rücken kamen unsere Knaben sehr konzentriert aus der Kabine. Das Ergebnis von 2:0 für den EVL nach dem 1. Drittel war durch ein paar Unachtsamkeiten entstanden. Die aber kein Grund zur Besorgnis waren. Nach der ersten Pause wurden die Vorgaben der Trainer besser umgesetzt und so konnte dieser Spielabschnitt mit 0:1 gewonnen werden. Dass es noch besser geht zeigte unsere Mannschaft im letzten Spielabschnitt. Auch entscheidend war das sehr disziplinierte Auftreten unserer Knaben. In diesem hart umkämpften, für diese Altersgruppe mit bemerkenswertem Tempo geführten Spiel mussten unsere Spieler nur 3 mal eine 2 Minutenstrafe hinnehmen. Im letzten Spielabschnitt bot dieses Spiel alles, was diesen Sport so liebenswert macht. Nach 2 toll herausgespielten Toren für unsere Knaben stand es nach 46 gespielten Minuten 2:3. Das Spiel wog hin und her. In den letzten Minuten nahm Landshut ihren Torhüter vom Eis. Mit viel Geschick verteidigten unsere Knaben diese Führung, siegten verdient und nahmen beide Punkte mit nach Hause. Mit diesem Sieg klettert unsere Mannschaft auf Platz 2 der Knabenbayernliga.(2:0/0:1/0:2) Tore: JJ Peterka 2, Michael Klinger 1

Unnötige aber verdiente Niederlage

geschrieben am 30.11.2014 von volkerfritsch

Unnötige aber verdiente Niederlage

Viele Fragen und große Enttäuschung hinterließen die Kleinschüler nach ihrer 2:9 Heimniederlage gegen die Starbulls Rosenheim. Im ersten Drittel konnten die Gastgeber die Partie noch ausgeglichen gestalten und nur durch einen individuellen Fehler gelang es Rosenheim in Führung zu gehen.

Auch im zweiten Drittel begannen die Tölzer noch einmal konzentriert, der Ausgleich war der verdiente Lohn. Doch die erneute Rosenheimer Führung fast im Gegenzug brachte die kleinen Löwen völlig aus dem Konzept. Nur eine Handvoll Spieler wehrte sich gegen die Niederlage und die beiden Torhüter konnten einem nur noch Leid tun. Rosenheim traf jetzt fast nach belieben und führte nach dem Mittelabschnitt souverän mit 2:5. Auch im letzten Drittel das gleiche Bild. Rosenheim durfte schalten und walten, und der ECT sah zu.

Tore/Beihlifen: Maxim Gresler 2/0; Kilian Achner 0/2; Maximilian Zirngibl 0/1

ECT Knaben : SC Riessersee 13:0

geschrieben am 29.11.2014 von englbrecht

ECT Knaben : SC Riessersee 13:0Dieses Spiel wurde von Beginn an von unseren Knaben dominiert. Auch wenn im ersten Drittel mehr gepasst wurde als aufs Tor geschossen, konnte der erste Spielabschnitt bereits mit 3:0 gewonnen werden. Je länger dieses Spiel dauerte desto mehr musste Riessersee dem schnellen und druckvollen Spiel unserer Mannschaft Tribut zollen. Deren Kräfte schwanden zusehends, somit war es nur eine Frage der Zeit, dass unseren Knaben mehr Tore gelingen. Ab dem 2. Drittel wurde dann auch mehr geschossen und dieser Spielabschnitt 5:0 gewonnen. Das letzte Drittel ging auch mit 5:0 an unsere Mannschaft. Sofie Disl und Jakob Waizmann blieben ohne Gegentreffer, spricht für unsere Abwehr an diesem Abend. Auch gilt es zu erwähnen, dass 8 verschiedene Torschützen diese 13 Tore erzielten. Somit haben unsere Knaben eine tolle und mannschaftlich geschlossene Leistung gezeigt. (3:0/5:0/5:0) Tore / Beihilfen: Samy Dube 3/4, JJ Peterka 4/2, Florian Heiß 2/0, Louis Anders 1/0, Manuel Niesen 1/0, Michael Klinger 1/0, Fynn Kettner 1/0, Viktor Kawulok 0/2, Matthias Hölzl 0/1, Lukas Steinbacher 0/1, Simon Walter 0/1, Florian Kubiczek 0/1

ältere Nachrichten lesen »
Ergebnisse
14.12.2014 um 18:00 Uhr
EHC Königsbrunn 7 n.P.
1. Mannschaft 6
   
14.12.2014 um 17:45 Uhr
Jugend 7
Weiden 1
   
14.12.2014 um 15:00 Uhr
Schüler II -
Memmingen -
   
14.12.2014 um 11:45 Uhr
Erding 6
Knaben 4
   
14.12.2014 um 11:30 Uhr
DNL Junglöwen 3 n.P.
Düsseldorfer EG 2
   
Termine
19.12.2014 um 19:30 Uhr
1. Mannschaft gegen ESV Burgau 2000
 
19.12.2014 um 20:00 Uhr
Jugend @ Straubing
 
20.12.2014 um 17:00 Uhr
DNL Junglöwen gegen Jungadler Mannheim
 
21.12.2014 um 11:30 Uhr
DNL Junglöwen gegen Jungadler Mannheim
 
21.12.2014 um 15:00 Uhr
Schüler gegen ERC Ingolstadt
 
Spenden

Wollen Sie helfen, unsere bundesweit ausgezeichnete Nachwuchsarbeit im Eishockey und Eiskunstlauf zu erhalten, so können Sie mit Geldspenden (steuerlich abzugsfähig gem. EStG) erheblich dazu beitragen. Als Sponsor ist dieses durch einbringen von Sachspenden ebenso möglich.

Spendengelder
Eisclub Bad Tölz e.V.
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
Konto: 3210
BLZ: 700 543 06

Sachspenden
Eisclub Bad Tölz e.V.
(für Mannschaft, Eiskunstlauf o.ä.)
in Absprache mit dem Vorstand